über mich

„Jensemann“ ist gebürtiger Karl-Marx-Städter, 76er Jahrgang, Sternzeichen Schütze.

Schon als kleiner Knirps hatten es ihm Wolken, Sonne und Regen irgendwie angetan.
Im Gegensatz zum Großteil seiner gleichaltrigen Freunde damals beschrieb er auf den Rückseiten seiner Zeichnungen und Malereien zumeist immer noch das Wetter.







Im späteren Teeniealter nahm er selbst regelmäßige Wetterbeobachtungen vor und dokumentierte diese mit großer Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum.
Aus dem Berufswunsch, Meteorologe beim DWD zu werden, wurde leider nichts – dafür zählt das Wetter nunmehr zu seinen großen Hobbies.

So betreibt er seit 2015 eine eigene Wetterstation, bis 27.04.2019 Standort Chemnitz – Schlossberg, seit 01.06.2019 zeichnet diese nun Daten im Schwarzenberger Ortsteil Bermsgrün auf.

Mitglied ist er beim ReH e.V. – Deutschlands Wetterfröschen sowie Wettermelder beim Wetternetz Sachsen.
Seit Juli 2019 gehört er zum Personenkreis, der zwei vom DWD betriebene Wetterstationen im Erzgebirge regelmäßig betreuen darf.

Eigene Wettervorhersagen – ohne Zuhilfenahme von Wettermodellen – das ist sicher das Ziel eines jeden Hobbymeteorologen, so auch irgendwann mal seines. In Planung ist in Kooperation mit Kommunen der Ausbau eines Wetterdatennetzes im Erzgebirgskreis, ebenso ein weiterer eigener Standort eines Messfeldes.

Wenn es soweit ist, erfahrt Ihr es natürlich auf dieser Seite.




Private Wetterstationen